Stadler Völkel Rechtsanwälte in Kooperation mit Universität Wien laden am 31. Oktober 2017 ab 18:00 Uhr zum Diskussionsabend World of Blockchain – Recht gruselig oder grandios? ins Dachgeschoß des Juridicum Wien (Schottenbastei 10-16, 1010 Wien). Wird Blockchain die Welt regieren? Wird die Technologie Österreich verändern? Im Rahmen dieses Halloween-Specials werden aktuelle Fragen zu Blockchainbasierten Business-Modellen aus rechtlicher und wirtschaftlicher Sicht beleuchtet. Es diskutieren Christian Piska (Universität Wien), Magdalena Isbrandt (The House of Nakamoto), Aljosha Judmayer (SBA Research), Matthias Lichtenthaler (BRZ), Natalie Enzinger (Enzinger StB), Oliver Völkel (Stadler Völkel RAe), Rainer Will (Handelsverband), Arthur Stadler (Stadler Völkel RAe), Reinhard Willfort (ISN). Durch den Abend führt Nikolaus Jilch (DiePresse). Beim anschließenden Get-together mit Buffet ab 20:15 soll Zeit bleiben, die Themen mit den Teilnehmern und Vortragenden im Detail zu diskutieren.

Wir ersuchen um Anmeldung bis spätestens 29. Oktober 2017 unter: www.svlaw.at/anmelden.

Das Veranstaltungsprogramm können Sie hier herunterladen.

Die Veranstaltung finden Sie auch im Veranstaltungskalender der Universität Wien.

Weitere Beiträge aus unserem Journal