Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten durch YouTube im dort unter Punkt 8.3 ausgewiesenen Umfang ein. Ich kann meine Einwilligung über die Subseite "Datenschutz" jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Akzeptieren

Stadler Völkel Rechtsanwälte über ICOs in Österreich (derBrutkasten)

Initial Coin Offerings (ICOs) bleiben auch Ende 2017 ein großes Thema. Wer sich in Österreich über die Krypto-Finanzierungsform wagt, muss eine Reihe rechtlicher Rahmenbedingungen beachten. Dass sich das ICO-System mit der spezifischen Rechtslage vereinbaren lässt, konnten Oliver Völkel und Arthur Stadler, Partner bei Stadler Völkel Rechtsanwälte, bereits mehrfach beweisen. Sie strukturierten die ersten drei ICOs nach österreichischem Recht.

+++ Initial Coin Offering in Österreich: Die Rechtsanwälte von Stadler Völkel klären auf +++

Am 6. Dezember um 10 Uhr waren die beiden im “der brutkasten”-Facebook-Livestream-Interview mit Dejan Jovicevic zu sehen. Außer um die Erfahrungen aus ihren ersten drei ICOs ging es etwa auch um das Thema Legal Check von Blockchain-Anwendungen und weitere Blockchain-relevante Rechtsthemen.

Zum Artikel: derBrutkasten

Weitere Beiträge aus unserem Journal