Arthur Stadler und Tamino Chochola in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift ecolex zum Thema "Kryptowährungen: Aufklärungspflichten im Verhältnis Unternehmer - Verbraucher". Die Mutter aller Kryptowährungen, Bitcoin, steht immer wieder stellvertretend für die gesamte Branche. Die beiden Autoren beschäftigen sich im Beitrag mit den rechtlichen Fragen, was beim (Online-) Verkauf von Bitcoin von Unternehmern an Verbraucher nach österreichischem Recht zu berücksichtigen ist. Es finden sich nicht nur praxisrelevante Zusammenstellungen zu Aufklärungs- und Informationspflichten gegenüber Verbrauchern. Die Autoren erläutern auch, was zu beachten ist, wenn Handelsunternehmen Bitcoin als Gegenleistung für ihre Waren oder Dienstleistungen akzeptieren. Den ganzen Beitrag finden Sie hier.

Weitere Beiträge aus unserem Journal