Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stadler Völkel Rechtsanwälte in Kooperation mit der Universität Wien, smartBlockchain.at und Bitcoin Austria laden am 5. März 2018 ab 18:30 Uhr zum Event „Risiken im Crypto-Reich – Gefahren im Umgang mit Bitcoin & Co.“ ins Dachgeschoß des Juridicum Wien (Schottenbastei 10-16, 1010 Wien).

In den Medien liest man vermehrt über Hacks von Wallets oder Börsen, bei denen Millionenbeträge in Form von Bitcoin & Co. erbeutet werden. Es ist von Betrügern zu hören, die mit aberwitzigen Renditeversprechen wenig versierte Anleger um ihre Krypto-Assets bringen. „Kryptowährung“ wird mittlerweile mit schnellem Reichtum über Nacht assoziiert. Welche realen Gefahren sind mit Kryptowährungen verbunden? Wie können Sie sich schützen? Und was sagt das Recht zu alldem? Wir laden Sie recht herzlich zu einem spannenden Diskussionsabend ein!

Es diskutieren Christian Piska (Universität Wien), Johannes Grill (Bitcoin Austria), Aljosha Judmayer (SBA Research), Magdalena Isbrandt (The House of Nakamoto), Christof Tschohl (Zentrum für digitale Menschenrechte), Alexander Haslinger (Bundeskriminalamt, Cybercrime Competence Center, Fachbereich für Blockchain-basierte IT-Ermittlungen und -Sicherstellungen), Arthur Stadler und Oliver Völkel (beide Stadler Völkel RAe). Durch den Abend führt Nikolaus Jilch (DiePresse). Beim anschließenden Get-together mit Buffet ab 21:00 Uhr soll Zeit bleiben, die Themen mit den Teilnehmern und Vortragenden im Detail zu diskutieren.

Wir ersuchen um Anmeldung bis spätestens 2. März 2018 unter: www.svlaw.at/anmelden.