Lade Veranstaltungen

Vor dem Hintergrund einiger nationaler und internationaler Betrugsskandale rund um sogenannte „Kryptowährungen“ wird der Ruf nach strengeren Regeln lauter, wobei auch sogenannte Initial Coin Offerings (ICOs) immer mehr ins Blickfeld der Behörden (und der Politik) rücken. So kamen jüngst aus der Politik Forderungen auf, dass (bestimmte) ICOs in Zukunft an das kapitalmarktrechtliche Regime angenähert werden sollten.

Dr. Arthur Stadler und Dr. Oliver Völkel, LL.M. klären bei diesem AWAK-Seminar möglichst umfassend zivilrechtliche, strafrechtliche und öffentlich-rechtliche Aspekte von Kryptowährungen und Blockchain-Anwendungsformen auf.

Mehrere Details finden Sie hier.