Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Thema „Blockchain“ und damit verbundene virtuelle Währungen dominiert derzeit die Berichterstattung vieler Medien und ist auch in Vorstandsetagen regelmäßig ein heißes Thema. Es scheint, als ob eine ganze Industrie in nur kurzer Zeit zum Leben erwacht ist. Es ergeben sich viele Unsicherheiten und Fehlinformationen – nicht nur in Bezug auf die Blockchain-Technologie selbst, sondern auch in Bezug auf rechtliche Klassifizierungen und gesellschaftliche Risiken, welche die Technologie mit sich bringen könnte.

Gemeinsam diskutieren Experten aus Wirtschaft, Technik und Recht das Potential und die Herausforderungen der Blockchain-Technologie.

Durch den Abend führen:

  • Dr. Oliver Völkel, Rechtsanwalt bei Stadler Völkel Rechtsanwälte GmbH

Dr. Völkel beschäftigt sich seit längerem mit der Blockchain Technologie aus rechtlicher Perspektive.

(https://www.svlaw.at/)

  • Magdalena Isabrandt, Geschäftsführerin von The House of Nakamoto

The House of Nakamoto ist das erste Ladengeschäft für Bitcoins im Herzen Wiens.

(http://www.thehouseofnakamoto.com/de)

  • Mag. Harald Schilly, Vorstandsmitglied des Vereins Bitcoin Austria

Bitcoin Austria fördert und unterstütz die die Verbreitung der digitalen Währung Bitcoin in Österreich.

(https://www.bitcoin-austria.at/de)

  • Dr. DI Mag. Bernhard Kronfellner, Principal bei The Boston Consulting Group

Dr. Kronfellner ist TU und WU Alumni und ist spezialisiert auf Risk & Capital Markets; ua auch Blockchain.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird es um Anmeldung über folgenden Link gebeten: http://www.ecoforum.at/anmeldung/

Datum: 01. März 2018, Empfang 19.00 Uhr

Ort: 25hours Hotel, Lerchenfelder Straße 1-3 1070 Wien

Veranstalter: das ECOFORUM