In die Kamera lächeln, ein Produkt vorstellen und damit ein Vermögen verdienen – so stellen sich viele den Job von Influencer:innen vor. Was auf den ersten Blick einfach erscheint, erfordert in Wahrheit viel Planung und Know-how. Vor allem dann, wenn Influencer:innen und Unternehmen Kooperationen eingehen. Welche rechtlichen Stolpersteine es in diesem Zusammenhang gibt, fasst Arthur Stadler in der aktuellen Ausgabe vom retail-Magazin zusammen.

 

Der gesamte Beitrag kann hier nachgelesen werden - erschienen in der aktuellen Ausgabe des retail-Magazins, Ausgabe Q4/2022.

Weitere Beiträge aus unserem Journal